Ein Plädoyer für politisches Engagement im Allgemeinen und Liberale Politik im Speziellen

Vor zwei Wochen habe ich zum ersten mal beim Landeskongress teilgenommen, seitdem ich den Jungen Liberalen Anfang des Jahres beitreten bin. Ich habe Politik schon länger interessiert gefolgt, doch ich wollte mehr über die Abläufe intern und extern erfahren.

Es war ein Wochenende voller Anträge, leidenschaftlicher Diskussionen und vor allem einem: Engagement. Es wurde um Meinungen gerungen und Standpunkte verteidigt, auch in Momenten, wenn man der einzige Mensch im Saal mit dieser Meinung war. Vom Verhandeln über einzelne Zeilen von Anträgen bis hin zur Neuwahl eines Landesvorstandes, folgte alles streng demokratischen Prinzipien, die einem in einzelnen Moment auch mühsam vorkommen können. Die für mich spannendste und wichtigste Erkenntnis, die in mir neues Feuer für liberale Politik entflammt hat, war dass solche Veranstaltungen von jungen, hoch motivierten und idealistischen Menschen veranstaltet werden- Sie sind die Graswurzel unserer Politik. Hier treffen Menschen mit völlig verschiedenen Lebensgeschichten zusammen, die gemeinsam diskutieren, um Deutschland zu einem besseren Ort für alle zu machen. Genau das ist, was alle Teilnehmer am meisten umtreibt und dazu bringt, ein wunderschönes Wochenende in einem Saal zu verbringen, und genau das ist es, was mich inspiriert hat und genau deshalb war dieses Wochenende ein einschneidendes Erlebnis für mich. Engagement ist genau das, was wir in Zeiten von gesellschaftlicher Verunsicherung, Frustration und Rechtspopulismus brauchen.

Liberale Politik bedeutet für mich vor allem Vielfältigkeit, Freiheit und Weltoffenheit. Liberale Politik wünscht sich Vielfältigkeit in allen Bereichen des Lebens, erlaubt jedem die Freiheit, den Lebensweg einzuschlagen, den der Mensch für sich vorsieht und ist weltoffen gegenüber Neuem anstatt sich auf Altem auszuruhen. Liberale Politik möchte Menschen motivieren zu wachsen, anstatt sie lediglich zu versorgen. Liberale Politik ist für mich die einzige Antwort, wie man die Megatrends unserer Zeit nicht verschläft, sondern aktiv aufgreift und zum Vorteil der gesamten Gesellschaft nutzt.

Zuletzt möchte ich noch sagen, dass ich sehr froh bin, dass liberale Politik in den letzten Jahren auch wieder noch mehr als früher politische und gesellschaftliche Freiheit bedeutet. Wir leben in einem großartigen Land mit vielen Möglichkeiten und nichtsdestotrotz gibt es noch immer einige Gesellschaftliche Themen, in denen wir vor allem die skandinavischen Länder als Vorbild sehen müssen. Dabei denke ich vor allem an die Aufwertung von sozialen Berufen und die Bildungsgerechtigkeit. Ich bin überzeugt, dass liberale Politik darauf besonders gute und vor allem dynamische Antworten finden kann.

 

Liebe Grüße,

Felix Lorenz