Junge Liberale Wiesbaden wählen neuen Vorstand

Enders bleibt Vorsitzende der Jungen Liberalen Wiesbaden Fokus liegt im kommenden Amtsjahr auf der Landtagswahl in Hessen

Bei ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag haben die Jungen Liberalen (JuLis) Wiesbaden einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurden Sophia Enders, als alte Kreisvorsitzende erneut von den Mitgliedern der Jungen Liberalen zur Vorsitzenden gewählt.

Im kommenden Amtsjahr werden sich die JuLis auf die Vorbereitung zur Landtagswahl fokussieren und ihre Akzente in das Wahlprogramm mit einbringen. Dazu erklärte Enders „Wir als Junge Liberale Wiesbaden haben einen neuen frischen Vorstand mit einigen jungen Gesichtern, die die Ideen der liberalen Politik weiter nach vornebringen können.“

„Die Jungen Liberalen haben insbesondere bei der letztjährigen Bundestagswahl gezeigt, dass wir mit unseren Inhalten Jung- und Erstwähler überzeugen können, erklärt Enders. Diesen Trend wollen wir weiterverfolgen und bei den Wählern auch im kommenden Jahr punkten.

Der geschäftsführende Kreisvorstand wird vervollständigt durch Tristan Engel als Programmatiker und Noah Said als Pressesprecher. Als neue stellvertretende Vorsitzende im Bereich Finanzen wurde Hiba Zainoun gewählt. Katharina Ostermann wird erneut als stellvertretende Vorsitzende für Organisation und als Kreisgeschäftsführerin bestätigt. Letztlich komplettiert wird der neue Kreisvorstand durch die sechs Beisitzer: Marcel Stürner, Leopold Richardt, Anastasia Baumann, Lucas Man, Marie Oberschelp und Yannik Michler.