Mein erster Bundeskongress!

Mein erster Bundeskongress!

Seit Oktober 2017 bin ich aktives Mitglied bei den Jungen Liberalen Wiesbaden. Schon kurz nach meinem Beitritt konnte ich im November letzten Jahres an dem 69. Landeskongress in Rüsselsheim teilnehmen. Bei diesem Landeskongress konnte ich erfahren, wie differenziert und detailgenau die Jungen Liberalen ihre Debattenkultur pflegen. Es war für mich ein besonderes Ereignis, so viele junge und politisch interessierte Menschen zu sehen, die nichts anderes im Kopf hatten, als ihre liberale Lebenshaltung in Form von Anträgen niederzuschreiben- und so hoffentlich die Welt ein bisschen besser zu machen.  Dieses Wochenende, sechs Monate nach meinem ersten LaKo, ging es zu dem 56. Bundeskongress nach Nordrhein-Westfalen ins schöne Gütersloh. Auch an diesem Wochenende gewann ich diese ersten Eindrücke erneut. Ob bei der Frage nach einem Verbot von Kopftüchern bei 14. jährigen Mädchen, der Frage nach einer noch liberaleren Drogenpolitik oder auch der Frage nach einer Frauenquote- die Jungen Liberalen tauschten sich solange mit ihren Meinungen aus, bis ein einheitlicher Konsens gefunden werden konnte. Auch wenn es dadurch manchmal zu  Rednerliste von 40 Personen kam. Für mich persönlich war dies eine tolle Erfahrung, zu sehen mit wie viel Leidenschaft die Jungen Liberalen bundesweit debattierten.  Auch konnte ich an diesem Wochenende neue tolle Junge Liberale aus ganz Deutschland kennenlernen, worüber ich mich sehr freue. Nicht zu vergessen ist auch die Wahl von Ria Schröder als neue Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und die Verabschiedung von Konstantin Kuhle. Rundum war es ein beeindruckendes und tolles politisches Wochenende für mich und ich freue mich schon jetzt auf viele weiteren davon.

Liebe Grüße,
Theresa